Tino Sekay

Tino Sekay wurde in seiner Heimatstadt Graz an der Akademie für darstellende Kunst zum Schauspieler ausgebildet. Seine ersten Bühnenerfahrungen sammelte er als Kabarettist bei den legendären „Tellerwäschern“ in Graz. Theaterengagements führten nach Deutschland und in die Schweiz, wo er unter anderem am Theater in Koblenz, Celle, Solothurn, Zürich, am Theater im Zoo und am Schauspiel in Frankfurt, am Staatstheater Saarbrücken, sowie bei den Festspielen in Bad Hersfeld und Ettlingen tätig war. In Graz spielte er immer wieder in der freien Szene und am Schauspielhaus in Gastrollen. Bei einem Gastspiel als Bassa Selim an der Wiener Kammeroper entdeckte er seine besondere Liebe zum Musiktheater und war in Sprechrollen an der Oper Graz und in einer der beiden Hauptrollen im „Silbersee“ von Weill/Kaiser am MUMUTH Graz zu sehen. In kleinem Rahmen singt der gelernte Romanist italienische und französische Chansons zur Gitarre. Außerdem übersetzte Sekay Stücke aus dem Italienischen und Französischen. Seine Übertragung von Tangotexten aus dem Spanischen in den Wiener Dialekt wurde für den ORF aufgezeichnet.