Raphael Reifensteiner

Der junge Leobner Raphael Reifensteiner begann schon in Kindertagen die klassischen Musikinstrumenten, Blockflöte und Gitarre, zu spielen. In der Volksschulzeit begann er an der hiesigen Musikschule mit dem Unterricht an der Violine und kurze Zeit später kam auch das Klavier dazu. 
Durch seine Volksschullehrerin lernte er die fantastische Welt des Theaters und der Schauspielerei kennen, woraufhin sein Entschluss feststand. Er wollte sein ganzes Leben nichts anderes mehr machen. Schon im Volksschulalter begannen seine Engagements an der „Jungen Bühne Leoben“, bei welcher er unter der Leitung von Susanne Zöllinger und Viktoria Steiner seither fixes Ensemblemitglied ist. 
Neben diesen szenischen Engagements tritt er auch immer wieder als Orchestermusiker in Erscheinung und war Teil des Casts in einem Film über Kinderrechte. Seine Engagment im Bereich des Theaters und der Musik wird durch Gesangs- und Schauspielunterricht an der Musikschule, sowie Tanzunterricht bei Ute Veronika Olschnegger abgerundet. Neben seiner akdameischen Grundausbildung am Europagymnasium Leoben gibt er ebenda seinen Enthusiasmus in der Theatergruppe an seine MitschülerInnen weiter.